top-neuerungen-marketing-cloud-releases-ccg-header.jpg

Release Updates

Automatisches Geocoding für Adressen

Automatisches Geocoding für Adressen in Salesforce

Mit dem neuen Summer '16 Release von Salesforce wurde – nach langer Ankündigung – jetzt auch das automatische Geocoding für Adressen implementiert.

Mit der Aktivierung der Geocoding-Bereinigungsregeln werden automatisch Geocodes für alle Standard Adressfelder in vorhandenen und neuen Accounts, Kontakten und Leads hinzugefügt:

  • Rechnungsanschrift (Accounts)
  • Lieferanschrift (Accounts)
  • Postanschrift (Kontakte)
  • Anschrift (Leads)

Geocodes identifizieren eine Adresse oder einen Standort anhand eines Breitengrades (“Latitude”) und Längengrades (“Longitude”). Zudem wird eine Geocoding Genauigkeit (“Geocoding Accuracy”) gespeichert.

Mit den Geocoding Informationen können z.B. Entfernung zwischen Adressen berechnet oder in einem Umkreis gesucht und dargestellt werden. Die tourManager24 App der Cloud Consulting Group nutzt diese Geocoding Informationen als Basis für die umfangreichen Funktionen innerhalb der App.

Die Geocoding Felder sind zwar nicht direkt auf dem Seitenlayout sichtbar, können aber über benutzerdefinierte Formelfelder oder über eine API abgefragt werden.

Einrichtung der Clean-Regel

Die Geocode-Bereinigungsregeln für Data.com können leicht und schnell im Setup unter Data.com Administration eingerichtet werden und erfordern keine zusätzliche Data.com Feature Lizenz.

Bei bestehenden Accounts, Kontakten und Leads werden die Geocode Informationen – Latitude, Longitude und Geocoding Accuracy – automatisch hinzugefügt. Bei neuen Accounts, Kontakten und Leads werden diese Informationen beim Speichern hinzugefügt.

Bei der Einrichtung der Clean-Regeln können Sie zudem auswählen, ob vorhandene APEX Trigger, Workflow Regeln oder Information zur letzten Änderung umgangen werden sollen. Der Bereinigungsstatus kann zudem durch eine Themenliste auf dem Seitenlayout mit angezeigt werden. Diese Funktion ist in Salesforce Classic ab der Professional Edition aufwärts verfügbar.

Latitude, Longitude und Accuracy Felder

Die Latitude und Longitude Informationen werden als Zahlenwerte gespeichert. Geocoding Accuracy wird hingegen als Auswahlliste gespeichert und verfügt über 11 „Qualitätsstufen”. Diese Werte dienen als guter Indikator für die Adressqualität bzw. Adressvollständigkeit.

So bekommt z.B. die Adresse "Landstraße, Frankfurt, Deutschland" zwar Latitude und Longitude Werte, allerdings ist die Genauigkeit dieser Adresse nicht gut (Accuracy = „Stadt”) und würde den „Mittelpunkt der Stadt” ausgeben. Diese Adresse sollte daher nicht über Routenplanung oder Umkreissuchen verwendet werden. Gleiches gilt auch für Postfachadressen, welche meist auch eine schlechte Geocode Accuracy haben.

Verbesserung des Geocoding in der tourManager24 App

Die tourManager24 App wird natürlich diese neue Funktion des automatischen Geocodings von Standard Adressfeldern nutzen.

Mit der neuen Version (voraussichtliches Releasedatum September ‘16) kann diese Salesforce Standardfunktion genutzt werden. Somit entfällt das manuelle Ausführen des Geocodings bzw. das initiale Geocoding während des Installationsvorganges. Zudem entfällt damit das Geocoding-Limit von 100.000 Datensätzen pro Tag.

Ressourcen

Teilen Sie diesen Artikel

Beliebteste Artikel